Imagebild Ausbildung Baumaschinenmechatroniker

Was macht ein Land- und Baumaschinen-Mechatroniker

Du hast keine Angst vor Ungetümen, riesigen Maschinen oder öligen Händen, dann könnte dich dieser Beruf interessieren. Aber es ist nicht so einfach, wie es klingt, denn du solltest einen Hang zu Elektrotechnik und Hydraulik haben und natürlich körperliche Fitness mitbringen. Als Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w) wartest und reparierst du Fahrzeuge, Maschinen, Anlagen und Geräte, die in der Land- und Bauwirtschaft eingesetzt werden.

Du hälst Fahrzeuge, Maschinen und Anlagen instand, die auf Baustellen zum Einsatz kommen. Du erstellst Fehler- und Störungsdiagnosen in mechanischen, hydraulischen , elektrischen und elektronischen Systemen, ermittelst Störungsursachen und behebst Mängel, indem du die entsprechenden Teile reparierst oder austauschst. Du demontierst bzw. montierst Bauteile und Baugruppen, bearbeitest Werkstücke manuell und maschinell und führst auch Schweißarbeiten aus. Oft haben es Land- und Baumaschinenmechatroniker mit Hightechsystemen zu tun.

Du bist ein Technikfreak und dich faszinieren Fahrzeuge im Großen und im Kleinen, du willst schrauben, installieren und montieren – dann ist der Land- und Baumaschinenmechatroniker dein Job.

Bewirb dich jetzt für eine Ausbildung

Das setzen wir voraus:

  • guter Real- oder Hauptschulabschluss
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Interesse für Technik, Fahrzeuge und Maschinen 
  • Einsatzbereitschaft und selbstständige Arbeitsweise
  • körperliche Belastbarkeit und Ausdauer
  • gute Feinmotorik (z.B. Motorsteuerung einstellen)
  • Nah- und Farbsehvermögen (z.B. Farbcodes der Fahrzeugelektrik)
  • Führerschein wünschenswert

Ablauf der Ausbildung

Ausbildungsdauer 3,5 Jahre

1. + 2. Ausbildungsjahr

  • Fahrzeuge und Systeme nach Vorgaben warten und inspizieren
  • Baugruppen prüfen, demontieren, austauschen und montieren
  • Funktionsstörungen identifizieren und beseitigen
  • Herstellen von Bauteilen für Maschinen, Geräte und Anlagen
  • Prüfen und Instandhalten von Motoren, Fahrzeugelektrik, Hydraulik und Mechanik
  • Instandhalten von Fahrwerken an Maschinen und Geräten
  • Instandhalten von Steuerungs- und Regelungssystemen
    Teil 1 der Abschluss-/Gesellenprüfung vor Ende des 2. Ausbildungsjahres
     

 3. + 4. Ausbildungsjahr

  • Vertiefen der bisherigen Kenntnisse
  • Instandsetzen von Fahrzeugen, Systemen und Betriebseinrichtungen
  • Prüfen von Abgasen und Einrichtungen zur Emissionsminderung
  • Installieren von Maschinen und Anlagen
  • Ausrüsten und Umrüsten mit Zubehör und Zusatzeinrichtungen
  • In- und Außerbetriebnehmen von Fahrzeugen, Maschinen, Geräten
    Teil 2 der Abschluss-/Gesellenprüfung am Ende der Ausbildung (in der Mitte des 4. Ausbildungsjahres)

Ausbildungsvergütung

Je nach Bundesland, in dem du deine Ausbildung machst, verdienst du monatlich:

1. Lehrjahr: 675 – 755  Euro
2. Lehrjahr: 895 – 1.115 Euro
3. Lehrjahr: 1.120 – 1.400 Euro
4. Lehrjahr: 1.570 Euro 

Bild_Land- und Baumaschinenmechatroniker(in) – Auch ein Frauenberuf

Land- und Baumaschinenmechatroniker(in) – Auch ein Frauenberuf

Nach der Ausbildung

Engagierte und fähige Leute bekommen in der Kramergruppe immer eine feste Stelle. Nach deiner erfolgreichen Lehre ist eine unbefristete Übernahme fest eingeplant. Doch gelernt ist nicht ausgelernt. Wenn du kannst und magst, kannst du dich weiter qualifizieren und deine Fachkenntnisse aktuell halten.

Eine Aufstiegsweiterbildung hilft dir Führungspositionen in der Kramergruppe zu erreichen. Du kannst die Prüfung als Landmaschinenmechanikermeister/in  ablegen, aber auch studieren und einen Bachelorabschluss im Studienfach Fahrzeugtechnik erwerben.

Erst mal reinschnuppern? Praktikum!

Mach doch zunächst ein Praktikum bei uns. Wir bieten dir das klassische Schülerpraktikum im Rahmen des Lehrplans oder während der Ferienzeiten ein. Dieses orientiert sich konkret an den Berufen, in denen die Kramergruppe ausbildet. So lernen wir uns näher kennen. Und du bekommst einen intensiven Einblick in das Berufsbild des Land- und Baumaschinen-mechatronikers. Melde dich bei Interesse bei uns für weitere Informationen.